Nachhaltigkeit

Umweltziele

Das übergeordnete Ziel unserer Umweltarbeit besteht darin, dass unsere industriellen Verfahren die Umwelt so wenig wie möglich beeinflussen. Dabei streben wir danach, den behördlichen Vorschriften dank unseres aktiven Umweltmanagements immer einen Schritt voraus zu sein und unseren Umweltstandard kontinuierlich zu verbessern.

Dazu führen wir eine Reihe spezieller Maßnahmen durch, u. a. in den folgenden Bereichen:

Energieeinsparungen.
Wir prüfen kontinuierlich die Möglichkeiten, den Energieaufwand für unsere Verfahren zu reduzieren. Heute liegt der Durchschnittsverbrauch in all unseren Fabriken im Rahmen der EU-Norm BAT (Best Available Technique).

Wiederaufbereitung von Wasser. Wir minimieren unseren Wasserverbrauch, indem wir große Mengen des Wassers wiederaufbereiten. Unser Verbrauch liegt zurzeit bei unter 10 Litern pro Kilogramm Papier. Dies ist der Durchschnittswert für den gesamten Konzern, während Munkedal gerade mal 3-4 Liter pro Kilogramm benötigt und somit einen der niedrigsten Werte in der gesamten Branche verzeichnet.

Emissionen an Gewässer. Der Schutz des Lebens im Fluss Örekil und im Fjord Gullmarn ist für uns bei Arctic Paper Munkedals eine Selbstverständlickeit. Unsere Emissionen an Gewässer gehören zu den geringsten der Branche. Bei Arctic Paper Kostrzyn ist eine effiziente Anlage zur Wiederaufbereitung des Prozesswassers im Einsatz.

Zertifizierter Zellstoff. Unsere Werke sind FSCTM- und PEFC-zertifiziert, und sämtliche Standardprodukte der Serien Amber, Arctic, Munken, Pamo und L-Print sind mit FSC- sowie PEFC-Zertifizierung erhältlich. Zur Herstellung unserer Produkte verwenden wir Zellstoff aus Wäldern mit Zertifizierung (z. B. FSC und PEFC) und mit kontrollierter Bewirtschaftung. Die Lieferbarkeit von FSC- und PEFC-zertifiziertem Zellstoff ist derzeit noch begrenzt, unsere Fabriken arbeiten jedoch fortlaufend daran, diese Lieferungen zu steigern.

Abfallprodukte. Bei den Verfahren von Arctic Paper Munkedals separieren wir Biosediment, das die Kriterien für die Verwendung in der Landwirtschaft erfüllt, und erzeugen somit einen natürlichen ökologischen Kreislauf.
Recycling. Wir streben nach einer möglichst ökonomischen Nutzung von Materialien und Energie. Jeglicher Abfall, der in unseren Papierwerken entsteht, wird in einem eigens entwickelten System getrennt und anschließend wiederverwendet oder zur Energierückgewinnung eingesetzt.

Reduzierung der Emissionen an die Luft. Fremderzeugter Strom und Mineralöl sind unsere Hauptenergiequellen bei Arctic Paper Munkedal. In Munkedal trägt ein eigenes Wasserkraftwerk zur Energieversorgung bei. Um die Emissionen zu reduzieren, haben wir auch in hoch effektive, computergesteuerte Ölbrenner investiert. In Kostrzyn wurde eine mit Erdgas betriebene neue Kraft-Wärme-Anlage in Betrieb genommen. Sie ersetzt nun das alte Kohlekraftwerk.

Weitere Informationen zu unseren aktuellen Umweltzielen und -maßnahmenplänen entnehmen Sie unseren neuesten EMAS-Umweltberichten.